Und das sagen prominente Zeitgenossen über Mallorca:

 


"Zugegeben: Ich bin süchtig.
Süchtig nach dem Duft von Thymian und Jasmin,
süchtig nach dem überirdischen Blau des Meeres,
nach der anmutigen Stille der Klatschmohnfelder -
ich bin süchtig nach Mallorca.
Schon seit über 20 Jahren!
...
Irgendwann, vor vielen Jahren, haben wir dann im Norden,
zwischen Valldemossa und Deiá, ein Haus gekauft.
...
Wenn ich dem Hollywood-Trubel entfliehen möchte,
komme ich hierhier.
Hier kann ich traumhaft entspannen.
Ich gehe regelmäßig wandern:
Vorbei an knorrigen, silbergrauen Olivenbäumen,
in deren Schatten ein Maultier döst.
Irgendwo klingeln die Glöckchen der Ziegen.
Idylle pur!"


( Michael Douglas, Schauspieler )
 

 

"Ich genieße die Sommer,
die noch Sommer sind,
und die Winter, die - ob mild, ob kalt -
grün, bunt und fröhlich sind,
ohne Nebel, ohne Glatteis,
ohne Deutschlands grauen Schmutz.

Ich mag auch die Leute:
Die Spanier gelassener,
die Deutschen, die hier wohnen,
netter als die Deutschen in Deutschland -
immerhin haben sie den Gartenzwerg in sich niedergerungen
und den Sprung gewagt!"


( Wolf Schneider, 75, Journalist und Publizist,
WELT am SONNTAG 24. Sept. 00 )




"Ein Himmel wie Türkis,
eine See wie Lapislazuli,
Berge wie Smaragd,
Luft wie der Himmel."


( Fréderic Chopin, 1838 )

 


"Auf Mallorca ist die Stille tiefer als anderswo.
Es ist einer der schönsten Orte, die ich je sah ..."


( George Sand, 1838/39 )




"Wir gingen nach Mallorca, weil es billig und schön war und es außer uns kaum Touristen gab."

( Jorge Luís Borges, 1919 )

 

 


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!